Nie mehr Ärger mit klebendem Kaugummi

Kaugummi klebt überall und lässt sich nur sehr aufwändig entfernen. Eine englische Firma hat einen wasserlöslichen Kaugummi entwickelt, der diesem Ärgernis ein Ende bereiten könnte. Auch ein Schweizer Kaugummi-Hersteller zeigt Interesse am neuen Produkt.

 

Sind Sparlampen überall sinnvoll?

Energiesparlampen werfen viele Fragen auf. «Espresso»-Hörerinnen und -Hörer stellen sie dem Lampenexperten Stefan Gasser von der «Schweizerischen Agentur für Energieeffizienz».

Vermeintliches Schnäppchen: Welcher Preis gilt?

Die Frau von «Espresso»-Hörer Rudolf Oppliger hat in einem Schaufenster eine Handtasche zum Preis von 139 Franken entdeckt. An der Kasse kostete die Tasche jedoch plötzlich 299 Franken. Bei der Anschrift im Schaufenster sei ein Fehler passiert, begründete die Verkäuferin. Laut Rechtsexpertin Doris Slongo hätten die Oppligers auf dem billigeren Preis beharren können.

Beiträge

  • Kaugummi-Ärger: Wasserlöslicher Kaugummi könnte helfen

    Kaugummi klebt überall und lässt sich nur sehr aufwändig entfernen. Egal ob man dem klebrigen Ärger mit Dampf, Trockeneis oder Stickstoff zu Leibe rückt: Die Entfernung ist so aufwändig, dass sie häufig ganz unterlassen wird.

    Eine englische Firma hat nun einen neuen Kaugummi entwickelt, der sich mit Wasser leichter abwaschen lässt und sich zudem innerhalb von sechs Monaten selbst zersetzen soll.

    Die Firma Chocolat Frey, der einzige Kaugummi-Hersteller der in der Schweiz produziert, zeigt Interesse am neuen Produkt. Ob es den wasserlöslichen Kaugummi bald auch in der Schweiz zu kaufen gibt, ist allerdings noch offen. Insbesondere gesundheitliche Fragen müssen vorab noch geklärt werden.

  • Sind Sparlampen überall sinnvoll?

    Energiesparlampen verdrängen allmählich die stromfressenden klassischen Glühlampen. Die neue Technik wirft allerdings viele Fragen auf. «Espresso»-Hörerinnen und -Hörer stellen sie dem Lampenfachmann.

    Wie lässt sich die auf der Packung angegebene Leistung einer Energiesparlampe auf diejenige einer Glühlampe umrechnen? Gibt es auch sparsame Lampenmodelle, die in einen zierlichen Kronleuchter passen? Und: Was ist der Unterschied zwischen Energiesparlampe und neuster LED-Technik?

    Stefan Gasser gibt Antwort. Der Elektro-Ingenieur arbeitet bei der Schweizerischen Agentur für Energieeffizienz.

  • Vermeintliches Schnäppchen: Welcher Preis gilt?

    Beim Einkaufsbummel entdeckte die Frau von «Espresso»-Hörer Rudolf Oppliger in einem Schaufenster eine Handtasche für 139 Franken. An der Kasse erklärte ihnen die Verkäuferin, die Tasche koste 299 Franken. Beim Preisschild im Schaufenster handle es sich um einen Fehler.

    Enttäuscht verzichteten die Oppligers auf den Kauf. Das hätten sie laut Rechtsexpertin Doris Slongo nicht tun müssen.

    Herr und Frau Oppliger hätten auf dem tieferen Preis beharren können. Beim Preisschild im Schaufenster handelt es sich rechtlich gesehen um ein verbindliches Angebot an den Käufer. Daran ändert auch nichts, dass es sich um ein falsches Preisschild handelte.

    Matthias Schmid