Noch lückenhaft: Tankstellen-Netz für alternative Treibstoffe

Beiträge

  • Noch lückenhaft: Tankstellen-Netz für alternative Treibstoffe

    Wer statt Benzin und Diesel einen alternativen Treibstoff tanken will, wird in der Schweiz nicht überall fündig. Am meisten Tankstellen (131) sind derzeit für Erd-/Biogas zu finden. Beim Autogas LPG (50) und BioEthanol (48) kann man noch nicht von einem eigentlichen Tankstellen-Netz sprechen.

    Für Elektrofahrzeuge stehen derzeit 230 öffentliche «Park and Charge»-Ladestationen zur Verfügung. Hinzu kommen rund 600 weitere Lademöglichkeiten, welche jedoch nicht immer einfach zugänglich sind. Für das Nachladen eines Elektrofahrzeugs muss der Lenker jedoch mehrere Stunden einplanen.

    Für die beiden Gas-Treibstoffe und Bio-Ethanol bestehen vor allem im Wallis, im Jura und im Kanton Graubünden grössere Versorgungslücken. Die Vertreiber von Erd-/Biogas und Autogas künden an, dass ihr Tankstellennetz um 5 bis 10 Zapfsäulen pro Jahr wachsen soll. Agrola als grösster Anbieter von BioEthanol plant zur Zeit kein Ausbau des Netzes.

    Oliver Fueter

  • Kerzenhalter im Praxistest

    Kerzenhalter, in denen die Kerze nicht hält, haben ihren Namen nicht wirklich verdient. Sie werden aber verkauft, wie Experimente im Rahmen der «schönen Testtage» von «Espresso» zeigen. Die Kerzenhalter hatten drei Prüfungsrunden zu bestehen.

    Runde 1: Wie gut ist die Kerze im Kerzenhalter fixiert?

    Hier bewähren sich Kerzenhalter mit einer Drahtspirale, in die man die Kerze reindrehen kann. Dabei bröckelt zwar etwas Wachs ab, die Kerze ist aber zuverlässig fixiert. Stabil stehen Kerzen auch in Haltern mit Metalllaschen, die man von Hand leicht zusammendrücken kann. Bei Kerzenhaltern mit fixen Hülsen ist dagegen Vorsicht geboten, hier kann die Kerze im Halter wackeln.

    Tobias Fischer