Per Heli auf die Ski-Piste

In Nobel-Skiorten wie St. Moritz oder Zermatt lassen sich Touristen auch per Helikopter auf die Piste fliegen. Umweltschützer kritisieren dies als ökologischen Blödsinn.

 

«Trick 77»: Die neue «Espresso»-Rubrik 
Ab heute sind jeden Montag die Ideen und Tipps der Hörer gefragt. Espresso sammelt Alltagsprobleme aus der Hörerschaft und sucht die besten Tricks dazu.

Beiträge

  • Per Heli auf die Ski-Piste

    Statt mit der Bergbahn mit dem Helikopter ins Skigebiet! Was etwa in St. Moritz gut betuchte Touristen seit längerem geniessen, ruft jetzt Umweltschützer auf den Plan.

    Wer statt der Bergbahn einen Heli benütze, handle egoistisch und belaste die Umwelt unnötig mit Lärm und Abgasen, heisst es etwa beim WWF Graubünden. Flüge ins Pistengebiet müssten verboten werden.

    Diese Forderung ist das jüngste Kapitel im alten Streit um das Heli-Skiing in der Schweiz. Umweltschützer, Touristiker, Helikopter-Unternehmer und Wildhüter liegen sich seit Jahren in den Haaren ob der Frage, wie viel Helikopter-Verkehr in den Alpen erlaubt werden soll.

    Felix Münger

  • «Trick 77» - Die neue Espresso-Rubrik

    Was hilft bei diesem Winterwetter gegen kalte Füsse im Bett? Das «Espresso»-Team sucht Alternativen zur Bettflasche und der Technik, seine Füsse zum Nachbarn unter die Decke zu strecken.

    Ihr Trick 77 ist gefragt. Per Mail an: trick77@drs1.ch oder mit einer Postkarte an: Schweizer Radio DRS, Trick 77, Postfach, 8042 Zürich. Einsendeschluss ist der nächste Mittwoch, 3. Februar 2010.

    Eine Auswahl an guten Tricks wird in der Sendung «Espresso» vom nächsten Montag 8. Februar 2010 präsentiert.

    Krispin Zimmermann