Rechnen mit Betty Bossi: Fünf Öpfelchüechli für acht Personen

Die «Betty-Bossi-Apfelchüechli» von Coop versprechen Dessertgenuss für eine ganze Tischgesellschaft. Für acht Personen reicht die Packung, so stehts drauf. Doch im Karton stecken nur fünf bis sechs einzelne Chüechli. Da ist teilen angesagt.

Video «Rechnen mit Betty Bossi: Fünf Öpfelchüechli für acht Personen» abspielen

Rechnen mit Betty Bossi: Fünf Öpfelchüechli für acht Personen

1:27 min, aus Kassensturz vom 19.4.2016

Der Vorwurf:

Öpfelchüechli für vier Personen, dafür braucht es etwa 500 Gramm Äpfel. So stehts im Betty-Bossi-Rezept online. Doch leider hält sich Betty Bossi selbst nicht daran. Denn bei den vorgebackenen Apfelchüechli aus der Tiefkühltruhe sollen plötzlich 300 Gramm für 8 Personen reichen. 300 Gramm Äpfel inklusive Teig notabene.

Zusatzinhalt überspringen

Etikettenschwindel

Etikettenschwindel

Die aktuellen und vergangenen Etiketten-Schwindel-Kandidaten.

Wenn auch Sie auf ein täuschendes Produkt mit Etiketten-Schwindel gestossen sind, dann melden Sie es mit diesem Formular.

«Kassensturz»-Zuschauer Charly Zwicky wunderte sich beim Öffnen der Packung über die mickrige Portion. Auf der Vorderseite heisst es, das Pack reiche für acht Personen. Doch in der Packung fand er nur fünf vorfrittierte Öpfelchüechli. Da muss die Tischgesellschaft wohl oder übel teilen.

Charly Zwicky meint dazu: «An der Chilbi hat eine Portion vier bis fünf Stück.» Will Coop allen Ernstes mit dieser Portion Öpfelchuechli acht Leute verköstigen?

Stellungnahme von Coop:

«Nein», sagt dazu Coop-Mediensprecher Urs Meier. Es handle sich um einen Fehler: «Wir sind daran, diesen zu korrigieren und möchten uns bei dem betroffenen Zuschauer entschuldigen. Aus ökologischen Gründen möchten wir die bereits abgepackten Apfelchüechli jedoch nicht aus dem Verkauf nehmen.»

Die neue Verpackung enthalte keine Portionenangabe mehr und werde in circa einem Monat in die Verkaufsstellen kommen. Derzeit seien noch rund 2000 alte Verpackungen vorhanden.

Coop informiere in solchen Fällen umgehend den Kundendienst. Ein Fehler in der Portionenangabe habe nicht zur Folge, dass Coop das Produkt in jedem Fall aus dem Regal nehme. Anders bei falschen Gewichtsangaben: «Stimmt diese nicht, wird das Produkt umgehend zurückgerufen», so Coop-Sprecher Urs Meier.

Sendung zu diesem Artikel