Wegen schlechter Isolation die Nachbarwohnung mitheizen?

Josef Flury wohnt mit seiner Frau in einer 3-Zimmerwohnung. Die Überbauung ist schlecht isoliert. Der Nachbar in der darunterliegenden Wohnung heizt praktisch nicht. Flurys haben deshalb kalte Fussböden und müssen viel mehr heizen. «Müssen wir die Wohnung unserer Nachbarn mitheizen?», fragt Flury.

Nein, erklärt Doris Slongo. Die schlechte Isolation der Wohnung ist ein Mangel. Der Vermieter muss diesen entweder beheben, oder Flurys eine Mietzinsreduktion gewähren. Um was für einen Betrag es sich dabei handelt, kann ein unabhängiger Gutachter bestimmen.