Salzkonsum in der Schweiz weiterhin hoch

Beiträge

  • Salzkonsum in der Schweiz weiterhin hoch

    Die Schweizer Bevölkerung nimmt pro Tag im Durchschnitt neun Gramm Salz zu sich. Dies ist fast doppelt so viel, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt. Das Bundesamt für Gesundheit hat vor zwei Jahren ein Präventionsprojekt gestartet um den Salzverbrauch zu senken.

    Die Ziele sind hoch gesteckt.

    Als erstes ins Visier genommen hat der Bund den Salzgehalt von Brot. Dieser scheint zwar mit etwa 1,8 Gramm pro 100 Gramm Brot nicht hoch. Da jedoch sehr viel Brot gegessen wird, erzielt eine Salzreduktion einen grossen Effekt. Unter anderem haben die Grossverteiler Migros und Coop bereits reagiert und das Salz schrittweise reduziert. Beschwerden von Konsumenten seien kaum eingegangen, heisst es auf Anfrage.

    Nicole Roos

  • Trick 77: Lederschuhe ohne Schuhcrème polieren

    Auf die Schnelle Lederschuhe polieren aber keine Schuhcrème zur Hand? «Espresso»-Hörer wissen Rat. Als Poliermittel werden unter anderem vorgeschlagen: Handcrème, Olivenöl und Bananenschalen.

    Poliert wird mit einem Papiertaschentuch, alten Socken oder gebrauchen Nylonstrümpfen. Bei Schnee- und Salzspuren das Leder sanft mit destilliertem Wasser abwischen, dies entfernt die Flecken. Alle Tricks wurden an älteren Glattlederschuhen getestet.

    Krispin Zimmermann