Schadstoffe in Babynahrung. Falscher Bernina-Express. Duvet-Test.

  • Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 12. Oktober 2016, 1:00 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 12. Oktober 2016, 8:05 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 12. Oktober 2016, 9:05 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 12. Oktober 2016, 11:30 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 12. Oktober 2016, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 12. Oktober 2016, 13:15 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 13. Oktober 2016, 2:50 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 13. Oktober 2016, 11:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 15. Oktober 2016, 11:00 Uhr, SRF zwei
    • Sonntag, 16. Oktober 2016, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Schadstoffe im Schoppen: Wie sicher ist Babynahrung?

    In Babymilch-Produkten hat es viele pflanzliche Fette. Erst jetzt zeigt sich: Bei der industriellen Raffination dieser Fette bilden sich gefährliche Schadstoffe. «Kassensturz»-Analysen belegen: Babymilch-Produkte sind zu stark belastet. Wie gross ist das Gesundheitsrisiko für die Kleinsten und was unternehmen Industrie und Behörden?

    Mehr zum Thema

  • Duvets ohne Daunen im Test: Schlafen mit gutem Gewissen

    Die Nächte werden kühler und länger. Froh ist, wer eine Decke hat, die guten Schlafkomfort bietet und nicht eingeht. «Kassensturz» testete Alternativen zur Daunendecke, für die Tiere gerupft werden. Bambus, Baumwolle oder Kaschmir – welches Duvet hält mit den Daunen mit?

    Mehr zum Thema

  • Bummler statt Bernina-Express: Reisebüro bucht falschen Zug

    Auf der spektakulären Bahnstrecke über die Alpen mit dem Bernina-Express: so lockt ein Reiseanbieter im Prospekt. Statt im Panoramawagen mit extragrossen Fenstern bummeln Reisebürokunden dann aber im gewöhnlichen Regionalzug über den Berninapass.

    Mehr zum Thema

  • Schweizer bezahlen teuer für Sophia Lorens Kochideen

    Man hat sich schon fast daran gewöhnt: Lebensmittel, Medikamente Bücher und Co. sind im Ausland deutlich günstiger als bei uns. Einen Preisaufschlag von 300 Prozent für ein Kochbuch konnte ein «Kassensturz»-Zuschauer aber nur schwer verdauen und hielt seine Meinung auf Video fest.

    Mehr zum Thema