Sprudelflasche explodiert. Truten in Qualmast. Schwimmhilfen-Test

  • Dienstag, 24. Juni 2014, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 24. Juni 2014, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. Juni 2014, 1:00 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 25. Juni 2014, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 25. Juni 2014, 9:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 25. Juni 2014, 11:35 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 25. Juni 2014, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 25. Juni 2014, 13:20 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 26. Juni 2014, 11:20 Uhr, SRF info
    • Samstag, 28. Juni 2014, 10:50 Uhr, SRF zwei
    • Sonntag, 29. Juni 2014, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Sprudelflasche explodiert: Frau im Gesicht verletzt

    Leitungswasser in die Plastikflasche füllen, Knopf drücken, zisch – und fertig ist das Sprudelwasser. Doch bei einer Kundin ist die Sodastream-Flasche explodiert. Sie verletzt sich im Gesicht. Selbstverschulden, sagt die Firma. «Kassensturz» zeigt im Labor, ob Sprudelflaschen gefährlich sind.

    Mehr zum Thema

  • Trutenfleisch aus Qualmast: Was tun Migros und Coop dagegen?

    Die Tierhaltung in deutschen Trutenmast-Betrieben wird immer schlimmer. Gelangen immer noch Tausende von Tonnen Quälfleisch auch in die Schweiz? «Kassensturz» hat im Ausland unangemeldet Ställe besucht und zeigt, wie die Lieferanten von Migros und Coop ihre Tiere halten.

    Mehr zum Thema

  • Gefährliche Schwimmflügeli: Ein Viertel versagt im Test

    Auf diese Produkte müssen Eltern sich verlassen können: Aufblasbare Schwimmflügeli und Schwimmsitze. Ein Test von «Kassensturz» zeigt nun aber: Drei von zwölf Produkten haben im Labor und im Praxistest die Prüfungen nicht bestanden und können im Extremfall für Kinder lebensgefährlich sein.

    Mehr zum Thema

  • Fettnäpfchen in den Ferien: So blamieren Sie sich nicht

    Sie lauern überall auf der Welt: die Fettnäpfchen. Wer die kulturellen Eigenheiten nicht kennt, blamiert sich schnell einmal auf Reisen. «Kassensturz» nennt Fettnäpfchen-Gefahren im Ausland: Beim Pub-Besuch in Irland, auf der Strasse in Thailand und bei gastfreundlichen Familien in der Türkei.

    Mehr zum Thema