Berner Weihnachtsmarkt: Tradition seit bald 30 Jahren

Der Weihnachtsmarkt auf dem Berner Waisenhausplatz ist in den regulären Warenmarkt integriert, der das ganze Jahr über stattfindet. Dicht gedrängt steht zur Adventszeit Häuschen an Häuschen.

Besucher finden seit 1985 Jahren viel Traditionelles wie den «Bäremutz», Glühwein, Holzspielzeug oder Kerzen, neuerdings aber auch DVDs, Hängematten und sprechende Pinguine.

Der Weihnachtsmarkt befindet sich mitten in der Altstadt, entsprechend nutzen viele Berner die Mittagspause, um einen Glühwein oder eine Wurst zu geniessen. Aber auch aus dem Rest der Schweiz und aus dem Ausland strömen Besucher herbei und decken sich mit Geschenken ein.

Zusatzinhalt überspringen

Weihnachtsmarkt-Check

Weihnachtsmarkt-Check

Welche Weihnachtsmärkte «Espresso» diese Woche besucht, sehen Sie hier.

Steckbrief des Marktes:

  • Anzahl Stände: Über 60
  • Öffnungszeiten: bis 24.Dezember. Montag bis Samstag von 10– 20 Uhr / Sonntag von 10 – 18 Uhr
  • Das kostet ein Glühwein: 6.- Franken
  • Das gibt’s zu essen: Raclette (8.-), Nürnberger Würstchen (7.-), Kürbissuppe (5.-)
  • Besonderheit: Lage direkt in der Altstadt in der Nähe des Bundeshauses
  • Angebotsvielfalt: ✦✦✦✧✧
  • Ausgefallenster Stand: Päcklistand – Mit Engelsgeduld packen fleissige Hände die gekauften Waren ein.
  • Stimmung: Gemütlich, fröhlich, «gmögig»
  • Beurteilung in einem Satz: Der Markt, auf dem Tradition gelebt wird, der aber auch Neues zu bieten hat.