Zum Inhalt springen
Inhalt

Umwelt und Verkehr Nach «Espresso»-Beitrag: SBB will Kollektivbillette nun ersetzen

Ein Pfadilager beschäftigt die SBB-Chef-Etage: Eine Gruppe verlor ihr Kollektivbillett und musste für über 800 Franken ein neues kaufen, obwohl es auf ihren Namen ausgestellt war und eine Quittung vorlag. Nachdem «Espresso» über diesen Fall berichtet hat, will die SBB nun ihre Praxis ändern.

Passagiere in einem SBB-Zug von aussen fotografiert
Legende: Wenn eine Reisegruppe ihr Billett verliert, will die SBB künftig kulanter sein. Keystone

Das bisherige Vorgehen der SBB stösst nicht nur bei der betroffenen Pfadigruppe auf Unverständnis: Ein Kollektivbillett, das mehrere hundert Franken kostet, wird bei Verlust nicht ersetzt. Und das auch, wenn der Name der Gruppe auf dem Billett steht, eine Quittung vorliegt und die Reise bei der SBB detailliert angemeldet ist.

Nach einem Beitrag im Konsumentenmagazin «Espresso» auf Radio SRF 1 und zahlreichen kritischen Online-Kommentaren dazu, sehen die SBB nun «Handlungsbedarf»: In Zukunft will die Bahn verlorene Kollektivbillette ersetzen, wenn die Gruppe eine Quittung vorlegen kann.

SBB: «Wir sind dran!»

Eine solche Umstellung sei aber nicht sofort möglich, erklärt SBB-Sprecherin Franziska Frey gegenüber «Espresso»: Zuerst müsse die Bahn technisch eine Lösung finden. «Hier sind wir daran, die Möglichkeiten abzuklären.»

Zum konkreten Fall der Pfadi aus dem Zürcher Oberland, die für ein Ersatzbillett mehr als 800 Franken aus der Vereinskasse nehmen musste, heisst es bei der SBB nur so viel: «Wir haben den Fall geprüft und uns für eine kulante Lösung entschieden, die sicher auch im Sinne der Pfadi ist.» Die Pfadi spricht Klartext: Die SBB habe ihr nun einen Gutschein im Gesamtwert des Billetts versprochen.

Die Pfadi freut sich - nicht nur über den Gutschein: «Dass die SBB sogar die Regelung generell anpasst, ist ein guter Entscheid.»

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.