Zum Inhalt springen

Umwelt und Verkehr SBB-Billettautomaten schlucken Kreditkarten

Am Montag wurden vermehrt Kreditkarten von SBB-Billettautomaten eingezogen. Die SBB bestätigt eine Häufung des Problems gegenüber «Espresso». Der Grund werde noch abgeklärt.

Eine Frau tippt kauft ein Billett an einem SBB-Automaten.
Legende: Kreditkarten wurden von SBB-Billettautomaten eingezogen. SRF

Verschiedene SBB-Kunden haben sich beim SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» gemeldet: Billettautomaten hätten ihnen die Kreditkarten unerklärlicherweise eingezogen. «Auf der Automaten-Hotline sagte man mir, dies sei heute kein Einzelfall», beschreibt ein Reisender, dem die Karte am Bahnhof Solothurn verschluckt wurde.

Nachgefragt bei der SBB bestätigt diese, dass es zu einer Häufung des Problems gekommen ist. «Vom Jura-Bogen bis in die Ostschweiz haben wir Meldungen, dass Billettautomaten Kreditkarten eingezogen haben», sagt SBB-Mediensprecherin Lea Meyer gegenüber «Espresso», dem Konsumentenmagazin von Radio SRF 1. Es sei dreimal mehr vorgekommen, als an einem normalen Tag.

Karte sperren - SBB übernimmt Kosten

Normalerweise geschehe dies etwa an drei Bahnhöfen. «Gestern ist es an acht Bahnhöfen zu Problemen gekommen», gesteht Meyer. «Die Kunden sollen in einem solchen Fall unbedingt auf die Automatenhotline telefonieren.» Man würde die Daten des Kunden entgegennehmen und das Problem angehen.

Wichtig für alle Betroffenen: Der Kunde muss aber seine Kreditkarte unbedingt sperren lassen. «Für die Unkosten der neu bestellten Kreditkarte kommen wir von der SBB selbstverständlich auf», versichert Mediensprecherin Lea Meyer.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.