Verknabberter Camper. Teure Top-Telefonnummer. Sekundenklebertest

  • Dienstag, 17. März 2015, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. März 2015, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 18. März 2015, 1:05 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 18. März 2015, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 18. März 2015, 9:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 18. März 2015, 11:30 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 18. März 2015, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 18. März 2015, 13:20 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 19. März 2015, 2:45 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 19. März 2015, 11:25 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Achtung Hypotheken-Falle: Banken ketten Kunden an sich

    Wer heute ein Haus kauft, profitiert von einmalig tiefen Hypo-Zinsen. Schwieriger ist es für Kunden mit bestehenden Hypotheken: Manche Banken verweigern ihnen den Wechsel zu günstigeren Anbietern oder verlangen überteuerte Ausstiegsgebühren. «Kassensturz» zeigt die gefährlichsten Hypotheken-Fallen. Mit Expertenchat ab 21:30 Uhr.

    Mehr zum Thema

  • 30‘000 Franken für Telefonnummer: So sahnt die Swisscom ab

    811 11 11: Wer diese Telefonnummer haben will, zahlt bei der Swisscom Fr. 10‘000 extra. Noch attraktivere Zahlenkombinationen kosten bis zu Fr. 30‘000. «Kassensturz» zeigt: Mit dem Verkauf von Topnummern nutzt Swisscom ihre Vormachtstellung aus.

    Mehr zum Thema

  • Teurer Marderschaden: Oft zahlt die Versicherung nicht

    Nagetiere fressen einen Camper schrottreif: Der Schaden beläuft sich auf über Fr. 20‘000. Kein Problem, könnte man denken – dafür hat man ja eine Marderversicherung. Doch die Versicherung will nicht zahlen. «Kassensturz» über groteske versicherungstechnische Unterschiede zwischen Mardern und anderen Nagern.

    Mehr zum Thema

  • Sekundenkleber im Test: Auf der Suche nach dem Alleskönner

    Scherben bringen Glück – noch glücklicher macht es oft, wenn die Scherben binnen Sekunden wieder zusammengeklebt werden können. «Kassensturz» hat acht der meistverkauften Sekundenkleber im Labor testen lassen: Welche kleben alle Materialien, sind wasserfest und ertragen auch Verbiegungen?

    Mehr zum Thema