Verpackungs-Unsinn bei Grossverteilern

Beiträge

  • Verpackungs-Unsinn bei Grossverteilern

    Bis 2013 will Migros die Umweltbelastung ihrer Verpackungen um 10 Prozent reduzieren. Auch Coop arbeitet hinter den Kulissen an einer Strategie zur Optimierung des Verpackungsmaterials.

    Wie der Testrundgang von «Espresso» zeigt: Für Einsparungen gibt es im Ladenregal tatsächlich noch viel Potenzial.

    Bereits weggefallen sind bei Migros in den letzten Jahren zum Beispiel die Kartonschachtel bei Zahnpasten oder die Alufolie bei Schokoladen. Reduziert hat man auch die Dicke von PET-Flaschen und Konfitüregläsern. Coop hat ihre Produktpalette kürzlich kritisch überprüft und will künftig den Materialverbrauch reduzieren.

    Yvonne Hafner

  • Trick 77: Wie bleiben Schnittblumen lange frisch?

    Rosen bleiben länger frisch, wenn man ins Blumenwasser ein paar Tropfen Javelwasser gibt.

    Tulpen sollten nur ein paar Zentimeter tief ins Wasser eingestellt werden. Hörer empfehlen auch, den Stiel eine Fingerbreite unter dem Tulpenkopf mit einer Nadel durchzustechen. Dieser Trick funktioniert allerdings nicht bei allen Tulpensorten gleich gut.

    Ein schräger Anschnitt, mit einem Messer ohne Zacken, verlängert die Haltbarkeit vieler Blumen. Frühlingsblumen wie Tulpen, Osterglocken, Hyazinthen, sowie Grünzeug können auch mit der Schere gerade angeschnitten werden, sagen Floristen. Bei Blumen, welche nach dem Anschneiden viel Flüssigkeit verlieren, zum Beispiel bei Moon oder Euphorbien, sollten man die Schnittstellen mit einem Feuerzeug anbrennen damit sich die Poren schliessen.

    Krispin Zimmermann