Zum Inhalt springen
Inhalt

«Espresso Aha!» Warum ist die Flaschenöffnung bei Eistee grösser?

Eistee in PET-Flaschen hat einen grösseren Verschluss als andere Getränkeflaschen. Dies wegen fehlender Kohlensäure.

Legende: Audio «Espresso Aha!»: Warum sind Flaschenöffnungen bei Eistee grösser? abspielen. Laufzeit 03:34 Minuten.
03:34 min, aus Espresso vom 06.08.2018.

Ein Hörer des Konsumentenmagazins «Espresso» von Radio SRF1 hat bemerkt, dass praktisch überall auf der Welt Eisteeflaschen eine grössere Öffnung haben, als andere Getränke. Doch warum ist das so? «Espresso» hat bei verschiedenen Herstellern nachgefragt.

Die Migros schreibt: «Hier geht es um das Gefühl beim Trinken. Das Trinken aus einer Flasche mit grösserer Öffnung ist angenehmer als mit einer kleineren Öffnung.»

«Espresso Aha!»

«Espresso Aha!»

Jeden Montag beantwortet «Espresso» in der Rubrik «Aha!» eine Frage aus dem Publikum. Haben auch Sie eine? Stellen Sie sie!

Konkurrent Coop lässt verlauten: «Beim Kippen der Flasche gelangt mehr Flüssigkeit in den Mund.»

Das stimmt soweit - erklärt aber noch nicht, warum die Flaschenhälse mit Eistee und Säften so gross sind, nicht aber diejenigen von Coca Cola, Sinalco, Rivella und Co.

Wegen der Kohlensäure!

Die Lösung des Rätsels bringt erst die Antwort des Konzerns Coca Cola, welcher auch den Eistee Fusetea herstellt: «Kohlensäurehaltige Getränke haben eine schmalere Flaschenöffnung, damit die darin enthaltene Kohlensäure weniger schnell entweicht.»

Und auch Konkurrent Unilever, welcher den bekannten Lipton Icetea herstellt, bezieht sich in seiner Antwort auf diese Erklärung: «In der Schweiz wird überwiegend Eistee ohne Kohlensäure getrunken und die weiten Flaschenhälse erlauben es den Konsumenten erst, den Durst in grossen Schlucken zu löschen. Kohlensäurehaltige Getränke geben durch den Flaschenhals ihr Kohlendioxid ab. Wenn zu viel Gas entweicht, schmeckt das Getränk abgestanden.»

«Kassensturz» deckte den Trick schon 1974 auf

Die Partnersendung von «Espresso», «Kassensturz», entlarvte immer wieder Mogelpackungen: Zur Erhöhung des Umsatzes wurden 1974 die Öffnungen der Zahnpasta-Tuben von den Herstellern vergrössert.

Legende: Video 1974: Grösseres Loch in Zahnpasta-Tube abspielen. Laufzeit 00:57 Minuten.
Aus Kassensturz vom 17.06.2014.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.