Was bringt eine Solaranlage finanziell?

Die Installation einer Solaranlage für Warmwasser oder zur Stromproduktion kostet schnell mehrere zehntausend Franken. Allerdings lassen sich dadurch langfristig viel Heiz- und Stromkosten sparen. Über die Jahre amortisieren sich die meisten Anlagen.

 

Dem Blut auf der Spur

Die Analyse des Blutes wird für die Diagnose in der Medizin immer wichtiger. «Espresso» ist in einem medizinischen Laboratorium zu Besuch.

Beiträge

  • Was bringt eine Solaranlage finanziell?

    Wer zu Hause eigenes Warmwasser oder eigenen Strom produzieren will, muss tief in die Tasche greifen. Eine Solarenergie-Anlage zur Warmwasseraufbereitung für ein Einfamilienhaus kann bis zu 30'000 Franken kosten.

    Um das gleiche Haus mit Strom zu versorgen, muss mit ähnlichen Kosten gerechnet werden. Allerdings fallen danach kaum weitere Kosten an. Die Anlagen amortisieren sich im Laufe der Zeit häufig vollständig.

    Hausbesitzer, die solche Anlagen installieren, können zusätzlich Subventionen und Förderbeiträge bei Bund und Kantonen geltend machen. Diese sind aber von Kanton zu Kanton unterschiedlich.

    Flurin Maissen

  • Dem Blut auf der Spur

    Ob Schweinegrippe, Diabetes oder HIV - für die Diagnose vieler Krankheiten ist die Untersuchung des Blutes von zentraler Bedeutung. «Espresso» ist zu Besuch in einem medizinischen Laboratorium.

    Willi Conrad, Chef der «Bio-Analytica» in Luzern, demonstriert, wie eine Blutanalyse im Detail funktioniert und erklärt, warum die Labor-Technik die Medizin in den letzten Jahren revolutioniert hat.

    Die Labor-Medizin ist eine verhältnismässig junge Branche: Der «Verband der medizinischen Laboratorien der Schweiz» wurde erst 1959 gegründet und feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

    Felix Münger