Weinauszeichnungen: Orientierung im Medaillen-Dschungel

Viele Weinhändler werben mit Auszeichnungen und Punkten von Kritikern. Für Kunden ist es nicht leicht, sich in diesem Medaillen- und Punkte-Dschungel zurechtzufinden. Wenn man sich aber etwas Zeit nimmt, kann man dank diesen Auszeichnungen neue und spannende Weine entdecken.

 

Konsumnachrichten

- Glühbirnen und Lampen grösste Brandgefahren im Haushalt
Tipps zur Brandverhütung
- Grippe-Epidemie hat Schweiz weiter fest im Griff
- Neue Übersichtskarte hilft bei der Suche nach günstigen Hotels

 

Der mühevolle Weg zum «Geld-zurück»

«Activia-Joghurt hilft, ihr Darmwohlbefinden zu verbessern!». Dieses Versprechen hat der Lebensmittel-Konzern «Danone» letzten Herbst mit einer «Geld-zurück-Garantie» untermauert.

Beiträge

  • Weinauszeichnungen: Orientierung im Medaillen-Dschungel

    Viele Weinhändler werben mit Auszeichnungen und Punkten von Kritikern. Manche zurückhaltender, manche offensiver. Bei Coop, der Nummer 1 im Schweizer Weinhandel, wirbt man nur mit acht Auszeichnungen und auch nur, wenn ein Wein Höchstnoten bekommen hat.

    Silber- und Bronze-Medaillen finde man nicht in der Werbung von Coop. Nicht so bei der Nummer 2 im Schweizer Weinhandel: Denner wirbt mit rund 20 Weinauszeichnungen und zeigt auch Silber- und Bronze-Medaillen an.

    Für Kunden ist es nicht leicht, sich in diesem Medaillen- und Punkte-Dschungel zurechtzufinden. Blindlings Weine mit möglichst vielen oder hohen Auszeichnungen zu kaufen, führt selten zum Ziel.

    Rafael Zeier

  • Der mühevolle Weg zum «Geld-zurück»

    «Activia-Joghurt hilft, ihr Darmwohlbefinden zu verbessern!». Dieses Versprechen hat der Lebensmittel-Konzern «Danone» letzten Herbst mit einer «Geld-zurück-Garantie» untermauert.

    Da sich das versprochene Darmwohlbefinden nicht einstellen wollte, hat «Espresso» das Geld zurück gefordert. Und tatsächlich: der Hersteller zahlte das Geld zurück. Der Aufwand steht dabei jedoch kaum in einem vernünftigen Verhältnis zur Summe von 28 Franken.

    Wer das Geld zurück erstattet bekommen wollte, musste diverse Bedingungen erfüllen. Unzufriedene Kunden mussten nicht nur die Kassenbons von mindestens 28 Joghurts sammeln, sondern auch die jeweiligen Promotionsstreifen der Verpackungen ausschneiden. Diese mussten zudem zusammen mit einer Begründung aus mindestens 15 Worten eingesandt werden.

    Matthias Schmid