Wie Wirte das Rauchverbot umgehen wollen

Ab dem 1. Mai gilt in allen Schweizer Gaststätten und Clubs Rauchverbot. Einige findige Wirte versuchen das neue Verbot auszuhebeln - auf mehr oder weniger legale Weise.
Verändert sich Ihr Alltag ab dem 1. Mai wegen dem Rauchverbot? Im positiven oder negativen Sinn?
Hörer-Diskussion um das Rauchverbot

 

Mietwagen: Happige Preisaufschläge im Sommer?

Die Wirtschaftskrise hatte 2009 auch bei der Mietwagenbranche voll durchgeschlagen. Es gab zum Teil grosse Preisaufschläge. Wie ist es diesen Sommer?

Beiträge

  • Wie teuer wird Mietautofahren in diesem Sommer?

    Die Wirtschaftskrise ist noch nicht ausgestanden. Auch bei der Mietwagenbranche sind Nachwehen noch spürbar: Die Mietautoflotten sind kleiner geworden.

    Damit steigt die Gefahr, dass - vor allem bei kurzfristigen Buchungen - die Preise im Sommer wieder massiv anziehen.

    Die Wirtschaftskrise weltweit hatte 2009 auch bei der Mietwagenbranche voll durchgeschlagen. Es gab zum Teil grosse Preisaufschläge. Wie ist es diesen Sommer? Und wie hängen Krise und Mietwagenpreise zusammen?

    Jürg Oehninger

  • Wie Wirte das Rauchverbot umgehen wollen

    Rauchfreie Luft in allen Schweizer Gaststätten: Dies verspricht das neue Rauchverbot, welches national ab dem 1. Mai in Kraft tritt. Allerdings gibt es einige Wirte, die das Verbot zu umgehen versuchen.

    So haben sich in Basel über 100 Wirte zum Verein «Fümuar» zusammengeschlossen - ihre Gaststätten sind nicht mehr öffentlich zugänglich. Für Vereinsmitglieder stehen jedoch alle Lokale offen und dort darf auch weiterhin geraucht werden. Das System könnte dem gesetzlichen Rahmen standhalten.

    Anders die Idee eines St. Galler Wirts: Dieser wies seine Gäste darauf hin, dass sie rauchen dürften, falls sie keine Angst vor einer Busse hätten. Ihm wurde schliesslich das Gastwirtschaftspatent entzogen.

    Beat Vogt