Kommissarin Lund - Das Verbrechen II - Folge 5 von 5

Video «Kommissarin Lund - Das Verbrechen II - Folge 5 von 5» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Auch im letzten Teil der zweiten Staffel der hochgelobten dänischen Krimiserie «Kommissarin Lund - Das Verbrechen» sorgen neue Entwicklungen für Spannung bis zum Schluss. Während Lund und Strange in Afghanistan ermitteln, konzentrieren sich die Kollegen in Kopenhagen auf einen neuen Verdächtigen.

Während einer Fraktionssitzung, an der über Thomas Buchs (Nicolas Bro) Ausschluss aus der Fraktion abgestimmt werden soll, wird bekannt, dass die Polizei Lund (Sophie Gråbøl) und Strange (Mikael Birkkjær) zu Ermittlungen nach Afghanistan geschickt hat. Um etwaigen Ergebnissen nicht vorzugreifen, wird die Abstimmung verschoben.

Thomas Buch hat den Verdacht, dass Plough (Preben Kristensen) hinter den Indiskretionen in seinem Büro steckt, und stellt ihn zur Rede. Plough erklärt, dass sein Sohn bei Rabens Gruppe war und schliesslich bei einem Unfall ums Leben kam. Plough gibt zu, ihn und Karina (Charlotte Guldberg) benutzt zu haben, um den Tod seines Sohnes zu rächen. Buch und Karina starten einen weiteren Versuch, den Ministerpräsidenten zu stürzen. Lund liefert den Beweis, dass die Aussagen von Raben (Ken Vedsegaard) und seiner Gruppe korrekt waren, was zu seiner baldigen Entlassung aus dem Gefängnis führt. Als Kommissarin Lund und Strange ihn in die Freiheit begleiten, kommt es zum dramatischen Showdown.