90 Jahre nach der Oktoberrevolution

Vor 90 Jahren fiel in Petersburg der Startschuss zur Oktoberrevolution. Die Bolschewiki übernahmen die Macht, den Bauern und Arbeitern wurde eine Befreiung von Ausbeutung und Unterjochung in Aussicht gestellt.

Doch schon bald wurde der praktizierte Sozialismus für die Menschen in Russland zu einem Terror.

Was ist aus heutiger Sicht von der Oktoberrevolution geblieben? Gespräch mit Heiko Haumann, Geschichtsprofessor an der Universität Basel.

Buchtipp - Heiko Haumann (Hrsg.): Die russische Revolution 1917. Verlag UTB Wissenschaft, 2007

 

Autor/in: Peter Gysling