An den Grenzen des Sonnensystems

  • Mittwoch, 22. Februar 2012, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 22. Februar 2012, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 22. Februar 2012, 18:30 Uhr, DRS 2

Die Raumsonden Voyager 1 und 2 sollten ursprünglich nur für vier Jahre Dienst tun. 35 Jahre nach dem Start erforschen sie noch immer das All und sind mittlerweile in unvorstellbaren Weiten angelangt: am Rand unseres Sonnensystems.

Eine Voyager-Aufnahme von Jupiter aus dem Jahr 1979. Zusammen haben die beiden Sonden über 50 000 Bilder des Planeten gemacht.
Bildlegende: Eine Voyager-Aufnahme von Jupiter aus dem Jahr 1979. Zusammen haben die beiden Sonden über 50 000 Bilder des Planeten gemacht. Nasa

Mit dem Erreichen dieses Grenzbereichs, wo kosmische Winde aufeinanderprallen und interstellare Wolken aus Sternenstaub vorüberziehen, sind die Voyager-Sonden die von der Erde am weistesten entfernten, von Menschen gebauten Objekte. 

Die Geschichte einer Expedition, die so weit ins Unbekannte vorgestossen ist, wie keine zuvor. Astrophysiker und Vater der Voyager-Mission, Ed Stone erzählt von den Schwierigkeiten, mit denen das Projekt in den Anfängen zu kämpfen hatte, und über die Aussichten dieser äusserst erfolgreichen Nasa-Mission.

Redaktion: Thomas Häusler