Auf den Trümmern des Sozialismus

  • Freitag, 11. Oktober 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 11. Oktober 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 11. Oktober 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die weissrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch bekommt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und stellt ihr neues Buch vor.

Die weissrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch.
Bildlegende: Die weissrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch. Keystone

Seit Beginn der Perestroika verfolgt die weissrussische Schriftstellerin die Metamorphose des «roten Mannes»: Sie leiht den Menschen der ehemaligen Sowjetunion ihr Ohr und vereint deren Zeugnisse über den Alltag in monumentalen Werken. So hat sie im Verlauf der Jahrzehnte etwa die Stimmen von ehemaligen Soldatinnen während des Zweiten Weltkriegs gesammelt oder von Opfern und Augenzeugen der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl.

Der soeben erschienene letzte Roman der Stimmen trägt den Titel «Secondhand-Zeit» und beschreibt das Leben auf den Trümmern des Sozialismus. Swetlana Alexijewitsch ist zu Gast bei Ina Boesch.

 

Buchhinweis:
Swetlana Alexijewitsch: Secondhand-Zeit. Auf den Trümmern des Sozialismus, übersetzt von Ganna-Maria Braungardt. Hanser Berlin

 

Autor/in: Ina Boesch