Beethoven – ungeliebt, grimmig und revolutionär?

Mythenumrankt ist die Figur des Komponisten Ludwig van Beethoven. War er wirklich der grimmige Eigenbrötler? Der fanatische Revolutionär? Der von Frauen ungeliebte Künstler? In einem Parcours durch Leben und Werk Beethovens gibt die Musikpublizistin Eleonore Büning Auskunft.

Eine lächelnde, goldene Beethoven-Statue
Bildlegende: Keystone / Rolf Vennenbernd

Ausserdem an diesem speziellen Tag zum Beethoven-Jubiläumsjahr auf SRF 2 Kultur:

  • 10 Uhr: Zwischen Revolution und Restauration: Der politische Beethoven.
  • 11 Uhr: Ein Gericht für Beethoven. Starkoch Ivo Adam erfindet das Huhn alla Beethoven.
  • 20 Uhr: Rezeption und Mythos: Das Spätwerk Beethovens im Nachwind seiner Verklärung.
  • 21 Uhr: Einblicke in die Komponierwerkstatt: Wie hätte Beethoven als Jazzer heute gewirkt? Mit dem Pianisten Hans Feigenwinter.

Redaktion: Benjamin Herzog