Das barocke Auftaktmagazin: Der König tanzt und die Zicke kriegt

  • Donnerstag, 16. Oktober 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 16. Oktober 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 16. Oktober 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Barock bezeichnet ursprünglich eine unregelmässig geformte Perle. Tatsächlich ist Barock alles andere als glatt oder cool, vielmehr wuchert er nach allen Seiten und glitzert in den verschiedensten Facetten.

Frau in Barocker Kleidung von hinten.
Bildlegende: Im Barock herrschte ein ausgeprägter Sinn für Styling und Selbstinszenierung. colourbox

Barock mon amour! So heisst es jetzt zwei Wochen lang auf SRF, im Fernsehen, Online und auf Radio SRF 2 Kultur. Das hier ist der bunte Auftakt mit einigen Vorab-Highlights und viel barocker und barock inspirierter Musik.

Wir lassen die Faszination hoher Männerstimmen wirken, schauen im Schloss Versailles hinter die Kulissen und präsentieren die Hörspielsoap «Versailles mon amour». Wir erstellen einen Styleguide der Epoche, zeigen Händels kommerzielles Geschick im Fadenkreuz von Kunst und Kommerz und fragen nach Parallelen zwischen barocker Selbstinzenierung und der Generation Facebook.

Und schliesslich entdecken wir die Lust der DJs von heute auf die barocken Klänge von damals.


Ein Magazin von Lislot Frei und Raphael Zehnder, Moderation Annelis Berger.

Moderation: Annelis Berger, Redaktion: Lislot Frei, Raphael Zehnder