Debatte: Wie mächtig ist die Pharmaindustrie in der Schweiz?

  • Mittwoch, 13. März 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. März 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 13. März 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Ist der Medikamentenmarkt in der Schweiz eine Geldmaschine?

Was hilft? Und zu welchem Preis?
Bildlegende: Was hilft? Und zu welchem Preis? Keystone / Peter Schneider

Medikamente und medizinische Hilfsmittel sind in der Schweiz so teuer wie sonst nirgends auf der Welt? Die ursprünglich geplante Abgangsentschädigung für den eben zurückgetretenen CEO und Verwaltungsratspräsidenten von Novartis Daniel Vasella überstieg alle bisherigen Dimensionen. Vor diesem Hintergrund liegt die Annahme nahe, dass es der Pharmaindustrie in der Schweiz überdurchschnittlich gut geht und riesige Geldmengen fliessen. Wer profitiert davon? Wer zahlt dafür? Und wie wird das Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen geprüft?

Darüber debattieren Thomas Cueni, Generalsekretär Interpharma, Andreas Schiesser, Projektleiter Medikamente bei santésuisse und der Publizist Urs P. Gasche.

Autor/in: Katharina Kilchenmann