Die Samen - das indigene Volk Europas auf Identitätssuche

  • Freitag, 3. Februar 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 3. Februar 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 3. Februar 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Identitätssuche - wie das einzige indigene Volk Europas für seine politischen Rechte, seine Sprache und Kultur kämpft.

Die politische Vergangenheit und Zukunft der Samen
Am 6. Februar 1917 fand in Trondheim das erste politische, länderübergreifende Treffen der Samen statt. Initiantin war eine aussergewöhnliche Frau: die Rentierzüchterin Elsa Laula Renberg, die nicht nur eine Ausbildung als Hebamme im Sack hatte, sondern es auch verstand, sich beim schwedischen König Audienzen zu verschaffen.

Hundert Jahre nach diesem Treffen wirft «Kontext» einen Blick auf das einzige indigene Volk Europas, das im Norden Skandinaviens und auf der russischen Halbinsel Kola lebt und noch heute für seine politischen Rechte, seine Sprache und Kultur kämpft.

Beiträge

Autor/in: Karin Salm und Bruno Kaufmann, Moderation: Hansjörg Schultz, Redaktion: Sabine Bitter