Die Schweiz am Rande des Bürgerkriegs

  • Montag, 20. Oktober 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 20. Oktober 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 20. Oktober 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Schweiz blieb zwar vom Ersten Weltkrieg verschont. Im Innern des Landes verschärften sich jedoch die sozialen Gegensätze. Sie führten im November 1918 zum landesweiten Generalstreik und damit zur schwersten Krise der neueren Schweizer Geschichte.

Truppen auf dem Waisenhausplatz während des Landesstreiks
Bildlegende: Truppen auf dem Waisenhausplatz während des Landesstreiks 1918. Wikimedia/Swiss Federal Archives

Der Zürcher Geschichtsprofessor Jakob Tanner erklärt, weshalb es damals zur gefährlichen Kraftprobe zwischen Arbeiterschicht und Bürgertum kommen konnte und wie knapp die Schweiz damals an einem Blutvergiessen grösseren Ausmasses vorbeischrammte.

Autor/in: Felix Münger