Dirigentin am Pult und Mode als waghalsiger Versuch

  • Donnerstag, 11. Juni 2020, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 11. Juni 2020, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 11. Juni 2020, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Bei Künste im Gespräch gibt es einmal die Woche kulturelle Tiefenbohrungen. Heute zu Theater als Versammlungsort, einem Spielfilm über die erste Frau, die weltweit grosse Orchester leitete und wie man bei Dior eine Stelle bekommt.

Was braucht es, damit man als junger Designer eine Stelle bei Christian Dior bekommt und damit der Weg in die Pariser Haute Couture frei wird? Modeschöpfer Jürg Michaelsen, bekannt unter seinem Namen Yorn, weiss es und erzählt von seinen Erinnerungen.

Was braucht es, damit man die erste Dirigentin der Welt wird, die grosse Orchester leitet? Der Spielfilm über Antonia Brico gibt Einblicke.

Und was braucht es, damit Theater politisch ist, als Protest funktioniert? Der Dramaturg und Kurator Florian Malzacher hat darüber ein Buch geschrieben.

Buchhinweise:
zu Beitrag 1:
Florian Malzacher: Gesellschaftsspiele. Politisches Theater heute. Alexander Verlag Berlin 2020

zu Beitrag 3:
Yorn: «Gast im Glück». Mit Zeichnungen von Sempé. Diogenes Verlag 2020

Beiträge

  • Theater als Versammlung

    Der Dramaturg und Kurator Florian Malzacher hat für verschiedene Festivals gearbeitet, ist international gut vernetzt und hat nun ein Buch geschrieben über das politische Theater der vergangenen zehn Jahre.

    Für ihn ist das Zusammenkommen und das gemeinsame Verhandeln ein zentrales Kennzeichen des Theaters.

    In «Gesellschaftsspiele. Politisches Theater heute» beschreibt er ein Theater, das sich selbstbewusst einmischt, selbst reflektiert und dabei viel von internationalen Protestbewegungen gelernt hat. Autorin: Dagmar Walser

    Dagmar Walser

  • Kinofilm über Antonia Brico – die erste Dirigentin der Welt

    Heute zählen Dirigentinnen wie Joana Mallwitz, Mirga Grazinyte-Tyla oder Susanna Mälkki zu den Pultstars der Gegenwart. Dabei galt eine Frau am Pult lange als Sensation und Absurdität, der Beruf des Dirigenten war noch bis vor kurzem eine reine Männerdomäne.

    Eine Pionierin auf diesem Gebiet war die in den Niederlanden geborene US-Amerikanerin Antonia Brico (1902 - 1989). Sie war die erste Frau, die weltweit grosse Orchester leitete.

    Mit «Die Dirigentin» hat die niederländische Regisseurin Maria Peters ihrer mutigen und beeindruckenden Landsfrau jetzt einen Spielfilm gewidmet.

    Elisabeth Baureithel

  • Modeschöpfer Yorns Einblicke in die Pariser Haute Couture

    Jürg Michaelsen war jung und waghalsig, als er 1956 bei Christian Dior vorstellig wurde und dem Pariser Couture-Star seine Entwürfe zeigte. Der Designer engagierte ihn vom Fleck weg als seinen Assistenten neben Yves Saint Laurent. Da wurde er zu Yorn.

    In seinem Buch «Gast im Glück» lässt er uns an seinen Erinnerungen als Modeschöpfer teilhaben. Im Gespräch mit Noëmi Gradwohl erzählt Yorn, wie er die Haute Couture in Paris erlebt hat, warum er später für Karstadt und Neckermann Mode entworfen hat – und weswegen er nie werden wollte wie Dior.

    Noëmi Gradwohl

Autor/in: Dagmar Walser, Elisabeth Baureithel, Noëmi Gradwohl, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Anna Jungen