Ein grosser Vordenker: Carl Friedrich von Weizsäcker

Er entstammte einer berühmten Familie und wurde zu einem der wichtigsten gesellschaftlichen Vordenkern der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts: Der Philosoph, Physiker und Friedensforscher Carl Friedrich von Weizsäcker, der am 28. Juni 100 Jahre alt geworden wäre.

Carl Friedrich von Weizsäcker bei der Rede gegen das Atommüllendlager in Wackersdorf, 1988.
Bildlegende: Carl Friedrich von Weizsäcker bei der Rede gegen das Atommüllendlager in Wackersdorf, 1988. AP/Keystone

«Kontext» dokumentiert Ausschnitte aus einem langen Gespräch mit Carl Friedrich von Weizsäcker aus dem Jahr 1996.

Darin erzählt der Physiker, wie er als Miterfinder der Atombombe zu ihrem grössten Gegner wurde, warum er als wesentlicher Mentor des sogenannten Basler Konzils von 1989 auftrat und er erläutert sein Verhältnis zu Christentum und Buddhismus.

Autor/in: Hansjörg Schultz