Escuela de las Americas: Schule der Diktatoren

  • Dienstag, 14. Mai 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 14. Mai 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 14. Mai 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die berüchtigte Escuela de las Americas wurde 1946 in Panama gegründet. Bis 1984 liessen sich hier lateinamerikanische Militärs von der CIA und dem Pentagon ausbilden.Heute steht an diesem Ort ein Luxushotel. Eine Reportage.

Die berühmt-berüchtigste Escuela de las Americas in Panama.
Bildlegende: Die berühmt-berüchtigste Escuela de las Americas in Panama. Wikimedia

Generäle, Geheimdienstler und Agenten erhielten ihre Ausbildung an dieser Kaderschmiede für Dikatatoren. Der chilenische Augusto Pinochet, die argentinische Juntas und viele andere mehr gehören zu den Absolventen dieser Militärakademie. Ein Ort, der als Hinterhof der USA den Kommunismus verhindern wollte. Diese ideologische Keimzelle zur Unterdrückung, nach Sicht der Menschenrechtler, ist nun einem Luxushotel gewichen.

In der Reportage kommen alte Generäle, Kritiker dieser Schule und auch der aktuelle Hotelbesitzer zu Wort.

Autor/in: Michel Marek und Sven Winninger