Forsetzung folgt (7/10) Venedig – Lagunenstadt am Limit

  • Freitag, 16. August 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. August 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 16. August 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

In der «Kontext»-Sommerserie «Fortsetzung folgt» gehen wir Geschichten nach, die wir früher gesendet haben. Unser Thema heute: Übertourismus und keine greifenden Massnahmen – wie die letzten Bewohnerinnen und Bewohner Venedigs um ihre Stadt kämpfen müssen.

Venedig ist am Limit: Auf 55'000 Einheimische kommen jährlich 30 Millionen Touristen, die jedes Jahr das UNESCO-Weltkulturerbe sehen wollen. Die mit Schweröl betriebenen Kreuzfahrtschiffe belasten die Luft und klatschen die Wassermassen mit Wucht an die alte Bausubstanz. Der Klimawandel tut das Seine dazu: Die steigenden Wasserpegel greifen die Fundamente an.

Venedig ist in einer prekären Lage, doch die Politik tut sich schwer, die längst versprochenen Verbesserungen in die Tat umzusetzen.

Beiträge

  • »Die versteckten Seiten der Serenissima»

    Venedig, die schöne Stadt mit den Kanälen und Brücken, die «Serenissima», die sonst im Rest der Welt nur als wunderschöne, etwas morbide Reisedestination wahrgenommen wird, ist immer noch eine Stadt mit Bewohnerinnen und Bewohnern, eine Kommune mit Bürgerinnen und Bürgern.

    Und diese kämpfen dagegen, dass alles, was Venedig noch als Stadt ausmacht – Schulen, Krankenhaus, Ämter, Geschäfte – aufs Festland verlegt wird und der Touristeninfrastruktur weicht. Ein Besuch im Innern der Stadt.

    Brigitte Häring

  • Rettungsanker nicht in Sicht

    Die Lagunenstadt Venedig wird durch den Massentourismus gebeutelt. Zudem steigt der Meeresspiegel als Folge des Klimawandels. Sperrwerke sollen die Stadt zwar vor den Fluten schützen, sind zugleich aber Mahnmale eines Korruptionsskandals.

    Die politischen Behörden Italiens und der Stadt Venedig sowie die UNESCO versprechen seit Jahren Besserung, doch tut sich nichts. Die Bemühungen, die Stadt vor Übernutzung und Zerfall zu retten, verliefen bis jetzt im Sand. Dies, obwohl das Wissen vorhanden wäre, wie eine umweltgerechte Entwicklung der Lagunenstadt aussehen könnte.

    Sabine Bitter

Autor/in: Brigitte Häring und Sabine Bitter, Moderation: Brigitte Häring und Sabine Bitter, Redaktion: Raphael Zehnder