«Fortsetzung folgte» (1/10): Arbeitslos mit über 50

Arbeitswelten

  • Montag, 8. Juli 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 8. Juli 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 8. Juli 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

In der «Kontext»-Sommerserie «Fortsetzung folgte» gehen wir Geschichten nach, die wir früher gesendet haben. Unser Thema heute: Arbeitslos mit über 50.

Die Arbeitslosenquote bei Über-50-Jährigen liegt in der Schweiz tiefer als die jüngerer Altersgruppen. Ältere Schweizer Arbeitnehmer sind auch im europaweiten Vergleich gut in den Arbeitsmarkt integriert. Wer aber mit über 50 die Stelle verliert, hat Mühe, eine neue Arbeit zu finden – und braucht dafür doppelt so lang wie Arbeitssuchende bis 24 Jahre. Der Anteil von Langzeitarbeitslosen ist in der Altersgruppe über 50 doppelt so hoch wie bei den 25- bis 49-Jährigen. 

«Kontext» fragt heute bei zwei älteren Arbeitslosen nach, was sich in den eineinhalb Jahren seit dem letzten Interview getan hat, und spricht mit dem Arbeitsrechtler Kurt Pärli über die Situation älterer Arbeitsloser.

Weitere Sendungen aus der Reihe «Arbeitswelten» finden Sie hier.

Beiträge

  • Herr B., arbeitslos seit 2016

    Als Herr B. nach den Sommerferien 2015 die Arbeit wieder antrat, hatte der Vorgesetzte dem 60-Jährigen einen Sitzungstermin eingeplant. Eine Vorbereitung sei nicht nötig, er solle einfach zur Verfügung stehen.

    Zur besagten Stunde bugsierte der Chef den IT-Mitarbeiter in einen Sitzungsraum, wo Herr B. von zwei Männern erwartet wurde. Sie eröffneten ihm aus heiterem Himmel, dass das Unternehmen künftig auf ihn verzichte. Nach 30 Jahren im Betrieb. Seither hat er keine Stelle mehr gefunden.

    Raphael Zehnder

  • Herr M., acht Jahre arbeitslos

    An die 1000 Bewerbungen habe er geschrieben, sagt Herr M.. Zuerst habe er gedacht, bei ihm laute die Frage nicht, ob er eine neue Stelle finde, sondern wann. Zeitweise bezog er Sozialhilfe, und er war er in psychotherapeutischer Behandlung, um die Situation zu bewältigen.

    Er liess sich nicht unterkriegen und suchte weiter. 

    Eines Tages erinnerte sich ein RAV-Mitarbeiter an ihn. Nach acht Jahren Arbeitslosigkeit trat er im Januar 2019 eine Vollzeitstelle an.

    Raphael Zehnder

  • Betriebstreue schützt nicht vor Entlassung

    Auch wenn die Erwerbsquote bei den über 50-Jährigen in der Schweiz im Vergleich mit anderen Ländern hoch ist, haben es ältere Arbeitskräfte nach einer Entlassung besonders schwer, einen neuen Job zu finden.

    Wenn sie arbeitslos bleiben, müssen sie etliche Jahre bis zur Rente finanziell überbrücken, und ihre Pensionskassenleistung wird stark geschmälert. Ältere Arbeitkräfte werden in der Schweiz vermehrt diskriminiert und sind kaum geschützt, da bis heute eine griffige gesetzliche Regelung fehlt.

    «Kontext» im Gespräch mit Kurt Pärli, Professor für Soziales Privatrecht an der Universität Basel.

    Sabine Bitter

Autor/in: Sabine Bitter, Raphael Zehnder, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Ellinor Landmann