Frauen heben ab

  • Dienstag, 20. Februar 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 20. Februar 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 20. Februar 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Fliegerei faszinierte von Anfang an Männer und Frauen gleichermassen. Doch über die ersten Pilotinnen, insbesondere aus der Schweiz, ist wenig bekannt. Wer waren diese Frauen, die auf dem Flugplatz viel Gegenwind erfuhren?

Das Fliegen war von Anfang an eine Männerdomäne – doch fasziniert waren davon auch gleichermassen die Frauen. Zuerst als Passagierinnen, später als Pilotinnen, eroberten sie den Himmel für sich. Doch dabei mussten sie gegen verschiedene Vorbehalte kämpfen: der Frauenkörper wäre zu schwach für die Fliegerei, sich für Technik und Motoren zu interessieren, galt als unweiblich.

Ein halbes Jahrhundert später hebt Regula Eichenberger als erste Linienpilotin für die damals neu gegründete Crossair ab – und stösst dabei auf die zum Teil noch immer gleichen Hindernisse.
Eine Sendung über Margaret Fusbahn-Billwiller, eine der allerersten Schweizer Pilotinnen, über Regula Eichenberger, der ersten Linienpilotin Europas – und über die Anfänge der Fliegerei.

Beiträge

  • Die ersten Frauen im Cockpit

    Eine der ersten Schweizer Pilotinnen war Margaret Fusbahn-Billwiller - eine Ostschweizer Abenteurerin, deren Leben in eine Zeit fiel, die den Frauen wenig Raum für Abenteuer liess. Willkommen als fliegende Werbeträgerin war ihre Rolle in der Luft dennoch sehr genau vorgegeben: hübsch aussehen.

    Anfang der 1980er-Jahre hebt Regula Eichenberger als erste Linienpilotin Europas für die damals neu gegründete Crossair ab - und staunt, wie hartnäckig sich die Vorbehalte gegenüber Frauen im Cockpit halten.

    Wiederholung Wissenschaftsmagazin vom 05.08.2017

    Cathrin Caprez

  • Wer war Margaret Billwiller?

    Die Ostschweizerin Margaret Fusbahn-Billwiller zählte zu den besten Fliegerinnen ihrer Zeit. 1930 stellte sie einen neuen Höhenrekord auf. Doch Ende der 1930er-Jahre verlässt sie die Schweiz, ihre Spur verliert sich.

    Da taucht unverhofft ihre Tochter auf - ein Besuch bei ihr in Portugal enthüllt dann eine ganz andere Seite der Schweizer Abenteurerin.

    Cathrin Caprez

Autor/in: Cathrin Caprez, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Christoph Keller