Gerechtigkeit bei Kleidern hat ihren Preis

  • Freitag, 17. Mai 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 17. Mai 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 17. Mai 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wochen nach dem Einsturz einer Kleiderfabrik in Dhaka, in Bangladesh, kommt Bewegung in die Bekleidungsbranche. Zu welchem Preis müssten faire Kleider produziert werden?

Schon 2004 machte Clean Clothes Campaign in Athen auf die Ausbeuterei in der Kleiderbranche aufmerksam.
Bildlegende: Schon 2004 machte Clean Clothes Campaign in Athen auf die Ausbeuterei in der Kleiderbranche aufmerksam. Reuters

Mehr als tausend Tote - das ist schlecht für das Image, und die Anbieter von Billigkleidern überbieten sich neuerdings mit Bekenntnissen zu fairen Herstellungsbedingungen.

Doch diese haben einen Preis, einen hohen - warum das so ist, diskutieren Christa Luginbühl von der Clean Clothes Campaign, und Adrian Wyss, Geschäftsführer von Swiss Retail.

Autor/in: Christoph Keller