Hat der pädagogische Eros ausgedient?

  • Dienstag, 23. März 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 23. März 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 23. März 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 23. März 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Mittwoch, 24. März 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Mittwoch, 24. März 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

In der Odenwaldschule, einem reformpädagogisch geprägten Eliteinternat, sollen Schüler von ihren Lehrern sexuell missbraucht worden sein. Der pädagogische Eros, in diesem Zusammenhang oft zitiert, ist in Verruf geraten. Der Grat zur Pädophilie scheint extrem schmal.

Bemerkenswert ist auch, dass sich gerade katholische Kreise gegen die Verwischung der Grenzen zwischen einem positiv verstandenen pädagogischen Eros und der Pädophilie stellten. Kirchliche Internate waren deshalb bekanntlich auch nicht vor sexuellem Missbrauch gefeit.

Wo beginnt der Missbrauch? Wie kann man ihn verhindern? Können alltägliche Zuwendungen im Schulraum bereits in Misskredit geraten? Zu diesen Fragen äussert sich der renommierte Bildungshistoriker Heinz-Elmar Tenorth. 

Autor/in: Angelika Schett