Italiens Linke - zersplittert und kraftlos

  • Montag, 30. Januar 2012, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 30. Januar 2012, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 30. Januar 2012, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 30. Januar 2012, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 31. Januar 2012, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 31. Januar 2012, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Mit dem Ende der Ära Berlusconi sollte eigentlich die Stunde der linken Opposition schlagen - nicht so in Italien. Hier sind die Linken seit zwei Jahrzehnten heillos zerstritten, was einer der Gründe für die 17 Jahre dauernde Vorherrschaft des Medienmoguls war.

Nun scheinen sich die linken Parteien zusammenzuraufen, ihre führenden Köpfe schaffen es aber weiterhin kaum, sich auf eine einheitliche Linie festzulegen - zum Verdruss ihrer Wähler und ihrer Parteibasis.

Dafür erhält eine neofaschistische Organisation, die sich «linke» Parolen und Forderungen auf die Fahne geschrieben hat, immer mehr Zulauf.

Autor/in: Aureliana Sorrento