Künste im Gespräch – Künstlerisches Erbe und eine Leiche

  • Donnerstag, 20. September 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 20. September 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 20. September 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Brechts «Antigone» nahm in Chur vor 70 Jahren seinen Anfang. Jetzt wird das Stück dort neu belebt. Das Collegium Novum Zürich verschrieb sich vor 25 Jahren der Musik der Gegenwart. Und heute? Ein Leichenfund konfrontiert die Protagonistin aus Claire Douglas Roman «Missing» mit ihrer Vergangenheit.

Das Festival «BRECHT! / BB18» steht für ein theatergeschichtliches Jubiläum. Vor 70 Jahren inszenierte der gefeierte und umstrittene Theatererneuerer Bertolt Brecht in Chur «Die Antigone des Sophokles». Nun wird das Erbe des epischen Theaters auf vielfältige Art künstlerisch neu belebt.

Ein Vierteljahrhundert für die Musik der Gegenwart: Wie hat sich das Collegium Novum Zürich in den Jahren seines Bestehens verändert? Wie hat es sich entlang seiner Leitlinien stetig weiterentwickelt? Und was sind die Pläne für die Zukunft?

Die englische Autorin Claire Douglas gehört zur neuen Generation erfolgreicher Thriller-Autorinnen. Nun erscheint erstmals einer ihrer Romane auf Deutsch. Im Roman «Missing» zwingt ein Leichenfund die Protagonistin dazu, ins provinzielle Seebad ihrer Jugendjahre zurückzukehren. Ein Besuch bei Claire Douglas in Bath.

Beiträge

Autor/in: Kaa Linder, Moritz Weber, Luzia Stettler, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Noëmi Gradwohl