Künste im Gespräch – Pioniere

  • Donnerstag, 6. September 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 6. September 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 6. September 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Janet Haufler ist die wohl bekannteste unbekannte Künstlerin der Schweiz und eine Performerin der ersten Stunde. João Gilberto gilt als Erfinder des Bossa Nova. Beiden Pionieren nähern sich neue Filme. Und: Seit über 50 Ausgaben vermittelt Markus Bundi mit «DIE REIHE» Schweizer Lyrik.

Mit ihren feuerroten Haaren und der schwarzen Bekleidung hat Janet Haufler das Berner Stadtbild geprägt. Die heute 87jährige Schauspielerin hat bereits früh avantgardistische Theaterformen erforscht und gilt als Pionierin der Performancekunst. Manuela Trapp portraitiert sie in ihrem neuen Dokumentarfilm «Janet Haufler» als Frau, die stets neue künstlerische Wege beschritt.

Der Bossa Nova-Klassiker «The Girl from Ipanema» ist ein Welthit der lateinamerikanischen Musik. Erfunden wurde der einzigartige, leise Klang der Bossa Nova vor 60 Jahren in Brasilien. Von einem Mann, dessen Gitarre und Gesang alle kennen, mit dem aber kaum jemand gesprochen hat, weil er sich seit Jahrzehnten in einem Hotelzimmer in Rio de Janeiro versteckt: João Gilberto. In seinem Dokumentarfilm «Wo bist du, João Gilberto?» macht sich der Filmemacher Georges Gachot auf die Suche nach diesem rätselhaften Musiker, der nicht gefunden werden will.

«DIE REIHE» ist ein selbstbewusster Titel für eine Lyrikedition. Herausgeber Markus Bundi wählte ihn, weil er Pionier für lyrische Debuts sein wollte. Es kam anders. Aber «DIE REIHE» blieb bestehen: Kürzlich erschien der fünfzigste Band. Gelegenheit für eine Rückschau.

Beiträge

Autor/in: Kaa Linder, Elisabeth Baureithel, Felix Schneider, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Ellinor Landmann