Kunden statt Empfänger von Almosen

  • Mittwoch, 16. November 2011, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 16. November 2011, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 16. November 2011, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Mittwoch, 16. November 2011, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 17. November 2011, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 17. November 2011, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Jährlich fliessen zig Milliarden an Entwicklungshilfe von den reichen Ländern in die ärmeren. Diese Hilfe wird häufig kritisiert: Sie bringe zu wenig und mache die Empfänger abhängig.

Paul Polak unterwegs in Indien.
Bildlegende: Paul Polak unterwegs in Indien. <a href=http://www.gmb-akash.com/ target=_blank>G.M.B. Akash</a>

Der Entwicklungs-Experte Paul Polak arbeitet seit 30 Jahren an Alternativen zur konventionellen Hilfe: Er setzt auf die Kräfte des Marktes, um die Armut zu bekämpfen.

Thomas Häusler porträtiert Paul Polak, der bereits das Leben von Millionen verbessert hat - und der nun mit einem neuen Projekt vor der grössten Herausforderung seines Lebens steht.

Er will den Armen sauberes Trinkwasser verkaufen zu einem Preis, den sie sich leisten können. Im indischen Bundesstaat Orissa testet er den Markt mit seiner neu gegründeten Firma.

Autor/in: Thomas Häusler