Kunst im Netz: das fröhliche Brechen des Urheberrechts

  • Mittwoch, 26. August 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 26. August 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 26. August 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Internetnutzer, Künstlerinnen und Amateure laden täglich fremde Fotos auf ihre Facebook-Profile, imitieren das neuste Lied von Taylor Swift auf YouTube oder kombinieren Fotos auf Tumblr. Urheber des Materials sind meistens andere. Das Urheberrecht wird täglich gebrochen: Bewusst oder auch unbewusst.

Der Umgang mit Kulturgütern hat sich seit dem Durchbruch des Internets radikal verändert. Im Netz sind alle DJs, Remixerinnen, Künstler oder Produzentinnen. YouTube bietet tonnenweise audiovisuelles Material: eine immense Quelle für neue digitale Kunstwerke.
 
Wird das geltende Urheberrecht dem Copy/Paste-Zeitalter noch gerecht? Soll das Urheberrecht auf Social Media-Plattformen ganz abgeschafft werden? Künstler und Amateure erzählen in Kontext, weshalb ihnen das Urheberrecht egal ist. Wissenschaftler und Kuratoren erzählen, wie der Umgang mit Werken im Netz in Zukunft aussehen könnte.

Beiträge

Autor/in: Philipp Bürkler, Ellinor Landmann, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Cornelia Kazis