Lernen aus den Sünden der Vergangenheit

  • Dienstag, 9. Dezember 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 9. Dezember 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 9. Dezember 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Raumplanung vor der NEAT-Eröffnung im Tessin: Visionen gegen Spekulation und Zerstückelung der Landschaft.

Aufsicht auf den Eingang zum Gotthard-Basistunnel bei Biasca.
Bildlegende: Der Eingang zum Gotthard-Basistunnel bei Biasca. Keystone

In zwei Jahren geht der Gotthard-Basistunnel in Betrieb. Für die Raumplaner ist das, als ob es schon morgen wäre. Mit der NEAT entstehen im Tessin neue und viel grössere Pendlerströme.

Der Bahnhof Giubiasco wird zum zentralen Umsteigebahnhof, zum Arth-Goldau des Südens. Heute ist dieser Bahnhof umgeben von teilweise aufgegebenen Industriebetrieben. Zugleich beginnt wenige hundert Meter entfernt der Naturpark, der sich zehn Kilometer durch die Naturlandschaft der Magadinoebene bis zum Lago Maggiore erstreckt.

Beste Erschliessung plus Naturnähe: Die Fabriken in Giubiasco stehen auf Grund, der Gold wert ist. Zusammen mit Forschern der Architekturakademie Mendrisio entsteht eine neue raumplanerische Vision.

Autor/in: Alex Grass