Literarische Besonderheiten

  • Montag, 30. Oktober 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 30. Oktober 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 30. Oktober 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

So könnte man die drei Romane nennen, die heute in Kontext vorgestellt werden. Vor allem aber sind die Romane von Gerhard Falkner, Frank Witzel und Oskar Roehler formal oder inhaltlich einzigartig und gehören daher zum Aufregendsten, was in diesem Herbst im deutschsprachigen Raum erschienen ist.

Sei es die sprachliche Genauigkeit eines Gerhard Falkners, sei es die komplexe und trotzdem höchst sinnliche Erzähltechnik eines Frank Witzel oder sei es die tragikomische Wut und Wucht eines Oskar Roehler: die drei Romane «Romeo oder Julia» (Gerhard Falkner,) «Direkt danach und kurz darauf» (Frank Witzel) und «Selbstverfickung» (Oskar Roehler) sind einzigartig stark und einzigartig aufregend.

Sie verdienen es, auf ihre Besonderheit untersucht und zueinander in Bezug gestellt zu werden. Und einmal mehr bewahrheitet sich die Regel, wonach das Aufregendste nicht dort passiert, wo alle hinschauen!

Beiträge

Autor/in: Michael Luisier, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Dagmar Walser