Reprise: «Ethik und Ästhetik der Börse»

  • Montag, 27. Juli 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 27. Juli 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 27. Juli 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Bankencrashs, Skandale und Betrugsfälle schädigen den Ruf der Börse. Welche ethischen Fragen stellen sich im Börsenbetrieb?

Die Bilder von der Börse, die man im Kopf hat, sind historisch: Der Ringhandel, das «Parkett», wo wildgewordene Makler einander austricksen und lautstark Aufträge ausrufen, ist längst Vergangenheit.

Gesellschaftsredaktor Raphael Zehnder hat sich ein Bild davon gemacht, wie die Börse heute aussieht: im Handelsraum von Raiffeisen in Zürich. Er hat den Frankfurter Autor und Philosophen Sven Grzebeta befragt, der seine Dissertation über «Ethik und Ästhetik der Börse» geschrieben hat.

Und zu Wort kommt auch der Finanzwissenschaftler Marc Chesney (Universität Zürich), der den Zynismus und die Verantwortungslosigkeit mancher Akteure an der Börse pointiert kritisiert.

Beiträge

Autor/in: Raphael Zehnder, Moderation: Ellinor Landmann, Redaktion: Cornelia Kazis