Sachbuchtrio: Aufstand, Wohlstand und der alte Fritz

  • Dienstag, 31. Januar 2012, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 31. Januar 2012, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 31. Januar 2012, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Dienstag, 31. Januar 2012, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Mittwoch, 1. Februar 2012, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Mittwoch, 1. Februar 2012, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Vor 300 Jahren wurde Friedrich ll. von Preussen geboren. Der grosse Geburtstag ruft viele Biographen auf den Plan, auch den Autor Tom Goeller. In seinem Buch «Der alte Fritz: Mensch, Monarch, Mythos» hat er sich dem einstigen König von Preussen angenähert.

Friedrich ll. von Preussen im Alter von 68 Jahren.
Bildlegende: Friedrich ll. von Preussen im Alter von 68 Jahren.

«Was würde Keynes heute tun?» fragt Paul Davidson in seinem Buch, das einen den aussergewöhnlichen und bedeutenden Ökonomen John Maynard Keynes nahe bringt. Davidson geht darin der frage nach, wie wir zu globalem Wohlstand kommen.

Das dritte diskutierte Buch heisst schlicht «Der Aufstand». Thema darin sind die arabische Revolution und ihre Folgen.

Buchtipps zu John Maynard Keynes:

Keynes Hauptwerk aus dem Jahr 1936: «Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes.» Duncker & Humblot; Auflage: 11., verbesserte Auflage. 2009.

Robert Skidelsky: «Die Rückkehr des Meisters. Keynes für das 21. Jahrhundert.» Kunstmann, 2010.

Gerald Braunberger: «Keynes für jedermann. Die Renaissance des Krisenökonomen.» Frankfurter Allgemeine Buch, 2009.

Joachim Starbatty (Hg.): «Klassiker des ökonomischen Denkens: Von Platon bis John Maynard Keynes.» Nikol, 2012.

Redaktion: Cornelia Kazis