Schaffen wir den perfekten Menschen?

  • Mittwoch, 14. November 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 14. November 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 14. November 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Dank neuester Verfahren der Gentechnik ist es möglich, Eigenschaften des Menschen gezielt zu verändern - die Idee des perfekten Menschen rückt in Griffnähe.

Laborant mit Stammzellen bei der Arbeit
Bildlegende: Imago / Science Photo Library

In diesen Tagen kommt der Film «Genesis 2.0» in die Kinos, die embryonale Stammzelltherapie wurde vor 20 Jahren erfunden, und Ende November findet in Hong Kong eine weitere grosse, internationale Konferenz zum Gene Editing statt.

Gene Editing, das ist das neue Werkzeug der Gentechnik, mit dem genetische Eigenschaften sehr präzise verändert werden können, auch beim Menschen. Damit rückt die Frage, wie die Genetik und mit ihr die Medizin der Zukunft mit Krankheiten, sogenannten «genetischen Defekten» umgehen werden, ins Zentrum der Debatte.

Soll alles erlaubt sein, was möglich ist? Sagen Sie uns Ihre Meinung, oder stellen Sie uns Ihre Fragen unter 061 365 3973 oder per Mail an studio@srf2kultur.ch

Und wir diskutieren darüber, mit Anna Deplazes, Ethikerin, Bijan Fateh-Moghadam, Rechtswissenschaftler und Gerald Schwank, Molekularbiologe.

Autor/in: Christoph Keller, Moderation: Christoph Keller, Redaktion: Maya Brändli