Schwierige Rückkehr in die alte Heimat Italien

Ein Leben lang sprechen italienische Migrantinnen und Migranten in der Schweiz von der Rückkehr in die Heimat. Nur wenige machen den Traum wahr. Andere sind aufgrund ihrer kleinen Renten sogar gezwungen zur Rückkehr.

Unter den Rückkehrern sind Ottavio und Loretta Mandis, die nach der Pensionierung in ihr sardisches Dorf zurückkehrten und merkten, dass ihnen die Heimat fremd geworden ist.

Christina Caprez hat die beiden besucht und erzählt eine etwas andere Weihnachtsgeschichte: Eine Geschichte über Dorfbewohner, die zu Weltenbürgern werden. Ein Stück Schweizer Geschichte, der Geschichte eines Einwanderungslandes.

Autor/in: Christina Caprez