Soziale Architektur – anders Bauen für die Armen

  • Montag, 12. August 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. August 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 12. August 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Selbstgebrannte Ziegel, und alle helfen mit so entsteht soziale Architektur. Denn immer mehr Menschen halten das immer grössere und teurere Bauen der Architekten für unsozial.

Hohes und teures, aber unsoziales Bauen – hier in Dubai.
Bildlegende: Hohes und teures, aber unsoziales Bauen – hier in Dubai. Keystone

Immer grösser, immer schöner, immer teurer so bauen viele Architekten heute, vor allem die prominenten. Auf der anderen Seite wächst die Zahl derer, die das gockelhafte Gespreize unserer Grossarchitekten für unsozial halten. Sie stehen für eine andere Ethik der Profession ein, ohne dabei die Bauästhetik zu vernachlässigen. Sie machen sich stark für soziale und nachhaltige Aspekte des Bauens.

Klaus Englert hat mit einigen von ihnen gesprochen und zeigt auf, was soziale Architektur kann.

Autor/in: Klaus Englert