Sprachenpolitik im Einwanderungsland Schweiz

  • Montag, 16. März 2009, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 16. März 2009, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 16. März 2009, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 16. März 2009, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 17. März 2009, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 17. März 2009, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Muss der Staat Schulinformationen in Tamilisch abfassen und dem türkischen Notfallpatienten einen Übersetzer zur Seite zu stellen? Ist eine ausländische Einwanderin umgekehrt verpflichtet, die Sprache ihrer neuen Heimat zu erlernen? Die Sprachenpolitik der Schweiz wirft rechtliche Probleme auf und müsste revidiert werden.

Dies verlangt eine Studie, die von Juristen im Rahmen eines Nationalen Forschungsprogramms über Sprachenvielfalt und Sprachkompetenz in der Schweiz erarbeitet worden ist.

Die Studie:
Alberto Achermann: Zum Umgang mit den neuen Sprachminderheiten. Studie innerhalb des Nationalen Forschungsprogramms «Sprachenvielfalt und Sprachkompetenz in der Schweiz». (NFP 56). Bern 2009.  

Redaktion: Sabine Bitter