Stauffenbergs Zeuge: Erinnerungen an ein Attentat

  • Donnerstag, 19. Juli 2012, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 19. Juli 2012, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 19. Juli 2012, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Donnerstag, 19. Juli 2012, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 20. Juli 2012, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 20. Juli 2012, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Der 20. Juli 1944 ist zum Symbol für den Widerstand gegen das NS-Regime geworden. Untrennbar verbunden ist damit der Name des Attentäters - Claus Schenk Graf von Stauffenberg.

Vor 68 Jahren brachte Stauffenberg eine Bombe ins «Führerhauptquartier», um Hitler zu töten. Nur wenige Meter vom Explosionsort stand der Wachsoldat Kurt Salterberg, einer der letzten noch lebenden Zeugen des Attentats.

Michael Marek hat Salterberg und Stauffenbergs Sohn Berthold getroffen und mit ihnen über das Attentat und dessen historische Einordnung gesprochen.

Autor/in: Michael Marek