Ungerechte Medizin - Rationierung im Schweizer Gesundheitswesen

  • Donnerstag, 27. September 2007, 9:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 27. September 2007, 9:05 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 27. September 2007, 18:30 Uhr, DRS 2

Die Kosten steigen. Das Geld wird knapp. In öffentlichen Schweizer Kliniken und Heimen ist Sparen angesagt. Längst können die Ärzte und Pflegefachleute nicht mehr alle Patienten optimal betreuen. Vor allem alte und psychisch kranke Patienten werden zu Opfern verdeckter Rationierung.

Doch die meisten Politikerinnen und Politiker scheuen eine offene Diskussion.

Autor/in: Katharina Bochsler