Wie knapp ist unsere Zeit eigentlich?

  • Freitag, 12. März 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 12. März 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Freitag, 12. März 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 12. März 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 13. März 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 13. März 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 13. März 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News

«Zeit kann man nicht sparen, Zeit muss man leben» - mit diesem Credo wehrt sich der Berliner Autor und Coach Olaf Georg Klein gegen Zeitnot, Zeitdruck und Zeitmangel. Mit Psychotherapeutin Maja Storch debattiert er über den Umgang mit der Zeit.

Die Autorin und Psychotherapeutin Maja Storch hält unser Verhältnis zur Zeit für misslungen. Wir sollten wieder lernen, ohne schlechtes Gewissen abzuschalten: sich zu entspannen, wieder neue Kraft zu bekommen und damit einem Burnout vorzubeugen. Diese Fähigkeit nennt Storch in ihrem neuen Buch «Manana Kompetenz». Diese könne der einzelne Mensch auch in einer Gesellschaft erwerben, die Zeitknappheit zum Wert an sich kürt.

Auch Olaf Georg Klein fragt nach dem Zustand einer Gesellschaft, die sich aus freien Stücken unter das Diktat der Uhr begeben hat. Er plädiert für eine Zeitsouveränität, und engagiert sich im Verein zur Verzögerung der Zeit.

Buchtipps:

Olaf Georg Klein: Zeit als Lebenskunst. Wagenbach, 2007.

Maja Storch und Gunter Frank: Die Manana-Kompetenz: Entspannung als Schlüssel zum Erfolg. Piper, 2010.

Redaktion: Angelika Schett